Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website http://www.stiftung-grundeinkommen.de/ (nachfolgend: „ Website“). Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Daher erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Diese Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, wenn Sie die Website benutzen und wie wir diese verarbeiten.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) ist die Stiftung Grundeinkommen gGmbH, Ohmstraße 13, 80802 München; Telefon: 089-244 16 47-21; E-Mail: info@stiftung-grundeinkommen.de (nachfolgend: „Stiftung“, „wir“, „unser“, „uns“, etc.).

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die Ihnen individuell direkt oder indirekt zugeordnet werden können. Dies sind zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre Fax-Nummer sowie Ihre E-Mail-Adresse. Nicht personenbezogene Daten sind dagegen Informationen allgemeiner Art, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann. Das sind z.B. die Anzahl der Nutzer der Website.

3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1 Webserver-Protokolle (inkl. der IP-Adresse)

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst unser Webserver aus technischer Notwendigkeit automatisch Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit, zu denen Sie auf der Website sind, die von Ihnen auf der Website besuchten Unterseiten, die Internetseite, auf der Sie zuvor waren, den von Ihnen verwendeten Browser (z.B. Mozilla Firefox oder Google Chrome), das von Ihnen verwendete Betriebssystem (z.B. Windows 10) sowie den Domainnamen und die Adresse Ihres Internet-Providers (z.B. Deutsche Telekom). Soweit auf der Website Cookies zum Einsatz kommen, speichert der Webserver auch diese Information.

Wir verarbeiten diese Informationen im Rahmen unserer Bemühungen, Ihnen eine möglichst optimale und bedeutungsvolle Benutzungserfahrung im Rahmen des Besuchs und der Nutzung unserer Website sowie unserer Dienste zuteilwerden zu lassen und die Website, deren Layout und Inhalte sowie unsere Dienste zu optimieren. Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO), die darin bestehen, Ihnen die Website und unsere Dienste in einer Form bereitzustellen, die einerseits Ihren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht und andererseits unsere kommerziellen Interessen erfüllt.

Außerdem können wir die vom Webserver erfassten Informationen im Falle eines Systemmissbrauchs in Zusammenarbeit mit Ihrem Internet-Provider und/oder Behörden vor Ort verarbeiten und nutzen, um den Urheber dieses Missbrauchs zu ermitteln. Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO), die darin bestehen, die Integrität der Website, unseres Systems und unserer Nutzer zu schützen.

3.2 Dienste auf unserer Website

Ferner erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig zur Verfügung gestellt haben, um einen unserer angebotenen Dienste zu nutzen (z.B. die Anfrage über unser Kontaktformular oder die Bestellungen von Informationsmaterialien über unsere Website). Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zu den jeweils nachfolgend angegebenen Zwecken.

a. Kontaktformular

Wir erheben Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten sowie Ihre Textmitteilung, wenn Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular oder auf sonstigem Wege zukommen lassen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und um mit Ihnen zu kommunizieren.

Rechtsgrundlage hierfür ist die Erfüllung vorvertraglicher und vertragliche Maßnahmen und Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO).

b. Newsletter

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, erheben wir ferner Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie sich für unseren Newsletter registrieren. Wenn Sie dabei optional weitere Angaben in Form Ihrer Anrede, Ihres Namens und Ihrer Anschrift vornehmen, erheben wir auch diese personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten für den Versand und die Auswertung unseres Newsletters.

Für den Versand und die Auswertung unseres Newsletters nutzen wir die Newsletter-Versandplattform MailChimp des Anbieters Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave. NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Nähere Informationen hierzu finden Sie außerdem unter Ziffer 4.2 unten.

Für die Einholung Ihrer Einwilligung verwenden wir die sog. „Double-Opt-In“-Methode: Sie erhalten nach der Anmeldung für unseren Newsletter eine E-Mail mit der Aufforderung den dort enthaltenen Bestätigungslink anzuklicken. Erst nach diesem Anklicken ist Ihre E-Mail-Adresse für den Empfang unseres Newsletters freigeschaltet.

Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird, indem Sie den entsprechenden Link in der Fußzeile des Newsletters anklicken.

Rechtsgrundlage hierfür ist die von Ihnen erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DS-GVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG).

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

4.1 Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn dies ist für die Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich, sonst aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig oder Sie haben uns Ihre Einwilligung erteilt.

4.2 Wir sind weiterhin berechtigt, die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben ganz oder teilweise an externe Dienstleister auszulagern, die für uns als Auftragsverarbeiter (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) tätig sind. Auftragsverarbeiter unterstützen uns z.B. bei dem technischen Betrieb und Support der Website, dem Datenmanagement, der Bereitstellung und Erbringung von Dienstleistungen, dem Marketing und Newsletterversand sowie der Website-Analyse. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten dabei ausschließlich gemäß unseren Weisungen.

Sofern diese Auftragsverarbeiter Ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union oder dem Vertragsabkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) haben, werden wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen nach Maßgabe der gesetzlichen (insbesondere Art. 44 ff. DS-GVO) und aufsichtsbehördlichen Vorgaben ergreifen (wie ggf. den Abschluss von Standardvertragsklauseln mit dem Auftragsverarbeiter), um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Weitere Informationen hierzu sowie ggf. eine Kopie der betreffenden Sicherheitsmaßnahmen können Sie unter den oben unter Ziff. 1 angegebenen Kontaktdaten anfordern.

5. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur solange gespeichert, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist oder – soweit darüber hinaus gehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Im Anschluss werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

6. Webanalyse, Cookies und andere Technologien sowie Plug-Ins und Tools

6.1 Wir möchten Ihnen eine optimale und bedeutungsvolle Benutzungserfahrung bereitstellen. Aus diesem Grund nutzen wir Cookies und andere Technologien auf der Plattform und im Rahmen unserer Dienste, um (a) besser zu verstehen, wie unsere Nutzer die Website und unsere Dienste nutzen; (b) die Website und unsere Dienste zu optimieren und zu verbessern; sowie (c) im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren eine funktionsfähige und akkurat laufende Website bereitzustellen und zu erhalten.

Cookies und andere Technologien helfen uns insoweit, den Besuch auf der Plattform für Sie angenehmer, effizienter und bedeutungsvoller zu machen.

Cookies sind Textinformationsdateien, die von unserem Webserver an Ihren Computer gesendet und dort abgelegt werden, wenn Sie die Plattform besuchen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch, können aber über die Einstellungsfunktion des Browsers so konfiguriert werden, dass sie diese nicht akzeptieren oder darauf hinweisen, wenn ein Cookie gesendet wird. Cookies können abgelehnt oder zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht werden. Es ist nicht erforderlich, unsere Cookies anzunehmen, um die Website generell nutzen zu können. Es gibt allerdings bestimmte Bereiche und Funktionen auf der Website, die Sie ohne Cookies nicht benutzen können.

Anleitungen zur Löschung von Cookies in den gängigsten Browsern finden Sie in der nachfolgenden Übersicht:

Browser Anleitung zur Löschung von Cookies
Microsoft Internet Explorer https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Mozilla Firefox https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Google Chrome https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
Apple Safari https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

6.2 Die auf unserer Website von uns eingesetzten Cookies lassen sich in die folgenden Kategorien einteilen:

a. Technisch erforderliche Session Cookies

Diese Session Cookies dienen als Identifikationsmerkmal für den einmaligen zusammenhängenden Besuch der Website. Sie gelten nur für die aktuelle Sitzung und werden nach dem Schließen des Browsers gelöscht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, sondern ausschließlich eine Zufallsnummer pro Besuch der Website für technische Verfahren im Hintergrund.

Rechtsgrundlage hierfür die die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO).

b. Persistent Analyse-Cookies auf Grundlage des Nutzungsverhaltens

Diese Persistent Cookies erlauben die Speicherung, Administration und Auswertung von Informationen über das Nutzungsverhalten, die über die fortwährende Beobachtung des Nutzungsverhaltens eingeholt werden. Die Cookies ermöglichen es uns auf Grundlage von Nutzungsprofilen, die Anzahl der Nutzer, die die Website besuchen und unsere Dienste nutzen, sowie die beliebtesten Bereiche der Website festzustellen, um das Browsen auf der Website zu verbessern und Ihnen bessere Dienste anzubieten.

Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO), die darin bestehen, Ihnen eine nutzerfreundliche und bedeutungsvolle Website, die Ihren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht sowie unsere kommerziellen Interessen erfüllt, bereitzustellen.

6.3 Wir nutzen die folgenden Dienste externer Dienstleister, die Cookies und andere Technologien einsetzen. Wenn Sie mit einer solchen Nutzung nicht einverstanden sind, können Sie diese Dienste einerseits durch das Ablehnen der entsprechenden Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Andererseits können Sie die Nutzung des Dienstes auch direkt über einen entsprechenden Opt-Out-Link oder andere Maßnahmen deaktivieren. Diesen Opt-Out-Link sowie ggf. andere Möglichkeiten der Deaktivierung finden Sie in der nachfolgenden Übersicht unter der Überschrift „Opt-Out“. Weitere Informationen zu den jeweiligen Diensten finden Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Dienste, die Sie über den jeweiligen Link in der nachfolgenden Übersicht unter der Überschrift „Datenschutzhinweise“ abrufen können.

Google Analytics

Wenn Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, nutzen wir auf der Website den Dienst „Google Analytics“ der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“).

Umfang der Verarbeitung: Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, d.h. Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

 

Zwecke der Verarbeitung: Google nutzt diese Informationen im Auftrag der Stiftung Grundeinkommen, um Ihre Nutzung der Website in pseudonymer Form auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung der Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger: Empfänger der von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, die für die Stiftung Grundeinkommen als Auftragsverarbeiter tätig wird. Hierfür haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Auf die bei Google gespeicherten Daten kann u.a. auch von anderen Google-Unternehmensgesellschaften, wie z.B. die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, zugegriffen und von diesen in den USA verarbeitet werden. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass in dem Drittland ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO von Google gewährleistet wird. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können.

Die bei Google gespeicherten Daten können zudem von Google-Unternehmen für eigene Zwecke, wie z.B. zur Bereitstellung von Webanalyse- und Trackingdiensten von Google, verarbeitet sowie dabei ggf. mit Ihrem Google-Account, Ihrem Suchverlauf sowie mit anderen Daten, die Google über Sie gespeichert hat, wie z.B. Ihre Nutzerdaten von anderen Geräten, verknüpft werden. Auf diese Datenverarbeitung hat die Stiftung Grundeinkommen keinen Einfluss, sodass alleine Google für diese Datenverarbeitung verantwortlich ist. Nähere Informationen dazu, wie Google Ihre Daten verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy.

Übermittlung in Drittländer: Eine Übermittlung von Daten durch Google in Drittländer kann von der Stiftung Grundeinkommen nicht ausgeschlossen werden.

Speicherdauer: Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

  • Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  • das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (vgl. Ziffer 6.1). Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit: Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern.

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie außerdem in den Nutzungsbedingungen von Google unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html sowie den Datenschutzhinweise von Google unter https://policies.google.com/?hl=de.

Opt-Out:

– Twitter

Wenn Sie Ihre Einwilligung zum Ladens des Twitter-Feeds auf der Startseite erteilt haben, nutzen wir auf unserer Webseite Funktionen des Dienstes Twitter. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen und von Twitter in den USA verarbeitet werden. Bei den USA handelt es sich um ein sog. Drittland, das keinen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission gem. Art. 45 DSGVO aufweist, und somit keine Garantie besteht, dass in dem Drittland ein angemessenes Schutzniveau gemäß den Vorgaben der DSGVO von Twitter gewährleistet wird. Es kann deshalb auch nicht ausgeschlossen werden, dass ggf. US-amerikanische Behörden auf diese Daten zugreifen können. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: http://twitter.com/account/settings ändern.

Twitter ist im “erweiterten Datenschutzmodus” eingebunden, d.h. es werden keine Daten über Sie als Nutzer an Twitter übertragen, es sei denn, Sie stimmen dem zu. Erst wenn Sie der Einbindung zustimmen, werden Daten an den Twitter-Server übermittelt.

Wir setzen Twitter nur mit Ihrer Einwilligung ein, die sie jederzeit widerrufen können. Die entsprechende Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Speicherdauer beträgt 6 Monate.

Opt-Out:

6.4 Ferner kommen auf der Website die folgenden Plug-Ins und Tools zum Einsatz:

MailChimp Tracking-Pixel

Unsere Newsletter verwenden ein MailChimp Tracking Pixel des Anbieters Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave. NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA („MailChimp“). Dabei handelt es sich um eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen unseres Newsletters vom Server von MailChimp abgerufen wird und Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) darüber erhebt und verarbeitet, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet und auf welche Links im Newsletter Sie geklickt haben. Dies dient uns dazu, die allgemeinen Lesegewohnheiten unserer Newsletter-Empfänger auszuwerten, um unsere Inhalte entsprechend darauf anzupassen und um diese zu optimieren. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Rechtsgrundlage für die Einbindung des Tracking Pixels sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO), die darin bestehen, Ihnen eine ansprechende und benutzerfreundliche Darstellung unseres Newsletters bereitzustellen.

Datenschutzhinweise: Weitere Informationen zu den Datenschutzpraktiken von MailChimp erhalten Sie unter: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

MailChimp verfügt über eine EU-U.S. Privacy Shield-Zertifizierung (die unter diesem Link einsehbar ist), so dass bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den USA die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus gewährleistet ist.

Bitte beachten Sie: Soweit Sie unseren Newsletter z.B. zur korrekten Darstellung über den im Newsletter angegebenen Link online abrufen, gelangen Sie auf die Webseite von MailChimp. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Webseite von MailChimp ggf. Cookies einsetzt, worauf wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen können Sie den Datenschutzbestimmungen von Mailchimp unter https://mailchimp.com/legal/privacy entnehmen.

7. Ihre datenschutzrechtlichen Rechte

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DS-GVO erfolgt, einzulegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Ferner haben Sie jederzeit das Recht, auch ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen.

Ferner stehen Ihnen nach Maßgabe des geltenden Datenschutzrechts insbesondere die folgenden Rechte zu. Bitte wenden Sie sich hierzu an die unter Ziff. 1 oben angegebenen Kontaktdaten.

a. Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

b. Recht auf Berichtigung: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, bemühen wir uns durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erfasst wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen.

c. Recht auf Löschung und Einschränkung: Sie haben ggf. das Recht, die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn z.B. für eine solche Verarbeitung gemäß dieser Datenschutzerklärung oder geltendem Recht kein legitimer Geschäftszweck mehr besteht und gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen.

d. Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben ggf. das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

e. Recht zum Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung: Sofern Sie in die Erhebung, und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, jedoch ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung dadurch berührt wird. Außerdem können Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Markt- und Meinungsforschung sowie der Werbung widersprechen und sich vom Erhalt unseres Newsletters abmelden (vgl. hierzu Ziff. 3.2 Buchst. b oben).

f. Für mögliche Beschwerden zuständige Aufsichtsbehörde: Ferner können Sie im Falle einer Beschwerde die für die Stiftung zuständige Aufsichtsbehörde kontaktieren: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht; Postanschrift: Postfach 606, 91511 Ansbach, Deutschland; Website: https://www.lda.bayern.de; Telefon: +49 (0) 981 53 1300; E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

8. Links auf andere Internetseiten

Diese Website enthält auch Links zu anderen Internetseiten. Die hier beschriebene Datenschutzerklärung gilt nicht für diese anderen Internetseiten. Wir bitten Sie, diese anderen Internetseiten direkt zu besuchen, um dort Informationen über den Datenschutz und den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten. Wir können für von diesen anderen Internetseiten ausgehende Maßnahmen oder für deren Inhalt nicht haftbar gemacht werden.

9. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern. Dies kann z.B. bei der Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder im Falle neuer Dienstleistungen erforderlich sein.

Stand: 18. Januar 2021